PROF. DR. MED.

JENS KADEN

Facharzt für Innere Medizin | Kardiologe
Sportmedizin | Präventive Medizin

Herzlich willkommen!
In unserem Gesundheitswesen ist Zeit zu einem knappen Gut geworden. In meiner Privatpraxis möchte ich Ihnen eine Alternative anbieten: Eine kompetente internistisch-kardiologische Versorgung mit modernster Technik und eine persönliche Betreuung in angenehmer Atmosphäre. Das alles ohne Zeitdruck – im Zentrum von Mannheim.
Kardiologe | Mannheim | Prof. Dr. Jens Kaden | Praxisschwerpunkte

Allgemeine Kardiologie

Kardiologe | Mannheim | Prof. Dr. Jens Kaden | Allgemeine Kardiologie

Ihr Kardiologe in Mannheim

Als Kardiologe ist mein wichtigster Schwerpunkt die Behandlung aller akuten und chronischen Beschwerden des Herzens wie zum Beispiel Herzrhythmusstörungen, Erkrankungen der Herzgefäße oder Herzinsuffizienz („Herzschwäche“) oder Herzrhythmusstörungen. Mein Team aus erfahrenen Kardiologen und Fachärzten für Innere Medizin verfügt über darüber hinaus über langjährige Erfahrung in der Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Gefäße, der Inneren Organe und des Stoffwechsels – und über ausreichend Zeit für eine persönliche, individuell auf Ihre Gesundheitssituation abgestimmte Behandlung.

Menschlichkeit und modernste Technik

Im Zentrum jeder Behandlung steht das ausführliche Gespräch, in dem wir auf Ihre Fragen und Erwartungen eingehen und gemeinsam eine Behandlungsstrategie entwickeln. Für apparative Untersuchungen ist meine kardiologische Privatpraxis mit modernster Gerätetechnik ausgestattet, die vollständig über ein Computersystem vernetzt ist. So haben wir mehr Zeit, uns Ihnen zu widmen.

Unsere Leistungen für Sie ...

  • Elektrokardiogramm (EKG)
  • Belastungs-EKG
  • Langzeit-EKG – bis 1 Woche
  • „Rhythmuskarte" bei selten auftretenden Herzrhythmusstörungen
  • Echokardiographie – Ultraschall des Herzens
  • 3D-Echokardiographie
  • Stress-Echokardiographie – ggf. mit Kontrastmittel
  • Ultraschalluntersuchung des Gefäßsystems (Arm-, Bein- und Halsgefäße)
  • Lungenfunktionstests
  • Herz-Lungen-Leistungsdiagnostik – Spiroergometrie
  • 24-Stunden-Blutdruckmessung
  • Kipptischuntersuchung
  • Umfassende Laboranalysen

Vorhofflimmern

Kardiologe | Mannheim | Prof. Dr. Jens Kaden | Vorhofflimmern

Vorhofflimmern ist eine häufig auftretende Herzrhythmusstörung, die das Risiko von Schlaganfällen erhöht und bei vielen Betroffenen zu einer erheblichen Einschränkung der Lebensqualität führt. Bei der Behandlung von Vorhofflimmern sind drei Aspekte von großer Bedeutung: Die Verbesserung von Symptomen, die Senkung des Schlaganfallrisikos sowie die Optimierung möglicher Ursachen dieser Herzrhythmusstörung.

Verbesserung der Symptome von Vorhofflimmern

Vorhofflimmern wird von verschiedenen Menschen ganz unterschiedlich wahrgenommen. Während manche keinerlei Symptome bemerken, leiden andere unter Herzrasen, Herzstolpern oder einem Leistungsknick. Oft führt Vorhofflimmern auch zu einer Herzinsuffizienz („Herzschwäche“) mit Einschränkung der Pumpfunktion des Herzens. Je nach Ausmaß der Symptome und Folgeprobleme gibt es ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten. Diese reichen von einem abwartenden Vorgehen über eine fallweise oder dauerhafte medikamentöse Therapie bis hin zu Herzkatheter-Eingriffen. In meiner Privatpraxis beraten wir Sie eingehend zu den verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten. Dabei legen wir die Empfehlungen der internationalen kardiologischen Fachgesellschaften ebenso zugrunde, wie Ihr individuelles Beschwerdebild und Ihre persönliche Präferenz. So entwickeln wir gemeinsam eine Behandlungsstrategie. die für Sie maßgeschneidert ist.

Senkung des Schlaganfallrisikos bei Vorhofflimmern

Patienten mit Vorhofflimmern haben ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. Dieses Risiko lässt sich durch eine gerinnungshemmende Therapie („Blutverdünnung“) senken, allerdings profitieren nicht alle Betroffen im gleichen Maß von einer solchen Behandlung. Verschiedene wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass viele Patienten hinsichtlich ihres Schlaganfallrisikos nicht optimal behandelt werden. So erhielt ein großer Teil keine gerinnungshemmende Therapie, obwohl diese angebracht gewesen wäre. Andererseits wurden viele Patienten behandelt, obwohl eine Therapie bei ihnen kaum nützt. In meiner Privatpraxis erheben wir Ihr Risiko anhand der internationalen kardiologischen Leitlinien und legen Ihnen die Argumente für und gegen eine Gerinnungshemmung ausführlich und verständlich dar. So haben Sie eine fundierte Grundlage für Ihre Entscheidung.

Ursachen von Vorhofflimmern

Ein oftmals vernachlässigter Aspekt bei Vorhofflimmern ist die Suche nach möglichen Ursachen dieser Herzrhythmusstörung. Viele Patienten mit Vorhofflimmern leiden auch unter Bluthochdruck, schlafbezogenen Atmungsstörungen, Erkrankungen von Herzadern, Herzmuskel oder Herzklappen sowie Hormonstörungen. Auch Diabetes oder Übergewicht spielen eine wesentliche Rolle. Wenn ein Vorhofflimmern neu auftritt oder sich verschlechtert, ist es äußerst wichtig, systematisch nach zugrundeliegenden Gesundheitsproblemen zu suchen und diese soweit wie möglich auszuschalten. Große wissenschaftliche Erhebungen haben gezeigt, dass sich hierdurch die Häufigkeit und die Intensität von Vorhofflimmern auch bei stark betroffenen Personen um bis zu 80% senken lässt. In meiner Privatpraxis führen wir ein strukturiertes Programm zur Diagnostik und Therapie von Begleiterkrankungen bei Vorhofflimmern durch, das auf aktuellen wissenschaftlichen Erhebungen internationaler Experten sowie den Empfehlungen der kardiologischen Fachgesellschaften beruht. Besonderen Wert legen wir hierbei auf eine fächerübergreifende Betrachtung, da Aspekte an der Schnittstelle zwischen verschiedenen Fachbereichen oft in Vergessenheit geraten. Im persönlichen Gespräch erstellen wir gemeinsam mit Ihnen ein Behandlungskonzept, das individuell an Ihre Bedürfnisse und Ihren Gesundheitszustand angepasst ist.

Bluthochdruck

Kardiologe | Mannheim | Prof. Dr. Jens Kaden | Bluthochdruck

Bluthochdruck kommt in der Bevölkerung sehr häufig vor: In Deutschland haben etwa 25 % der Erwachsenen und jeder zweite über sechzig Jahren erhöhte Blutdruckwerte. Meist treten dabei keine oder nur wenige Symptome auf. Manchmal führen Kopfschmerzen, ein gerötetes Gesicht, Herzklopfen, Schwindel oder Ohrgeräusche zur Diagnose. Auch weniger deutliche Symptome wie eine schleichend fortschreitende Einschränkung der körperlichen Leistungsfähigkeit oder eine Intoleranz gegenüber Stress können durch einen Bluthochdruck bedingt sein, werden aber eher selten darauf zurückgeführt. So bemerken viele Betroffene über lange Zeit nicht, dass ihr Blutdruck erhöht ist.

Bluthochdruck – eine stille Gefahr

Ein unkontrollierter Bluthochdruck kann schwere Schäden an verschiedenen Organsystemen verursachen. Er gilt als eine der häufigsten Ursachen von Herzinsuffizienz und Vorhofflimmern und zählt zu den wesentlichen Risikofaktoren für eine Koronare Herzkrankheit. Auch neurologische Erkrankungen wie Schlaganfall und Demenz werden durch einen Bluthochdruck begünstigt, ebenso eine Nierenschwäche und Augenschädigungen. Daher ist die Lebenserwartung von Menschen mit unkontrolliertem Bluthochdruck im Vergleich zur übrigen Bevölkerung stark eingeschränkt. Diese Risiken lassen sich durch eine Behandlung des Bluthochdrucks erheblich senken.

Behandlung nicht nur mit Medikamenten

Zur Therapie des Bluthochdrucks werden viele verschiedene Maßnahmen eingesetzt. Die Basis jeder Behandlung ist es stets, Lebensstilfaktoren wie Übergewicht, Bewegungsmangel, Rauchen oder übermäßigen Stress abzubauen. Manchmal finden sich auch weitere Ursachen des Bluthochdrucks, beispielsweise eine Hormonstörung, eine schlafbezogene Atmungsstörung oder eine Verengung der Nierengefäße, durch deren Behandlung sich der Bluthochruck bessert. Bei den meisten Betroffenen ist jedoch zusätzlich eine medikamentöse Therapie erforderlich. Diese muss bei jedem Patienten individuell an das Ausmaß des Bluthochdrucks sowie eventuelle Begleiterkrankungen oder weitere Medikamente angepasst werden. Meist ist auch eine Kombination verschiedener Präparate erforderlich. Dennoch ist es oft schwierig, eine optimale Einstellung der Blutdruckwerte zu erreichen: Internationale Erhebungen haben gezeigt, dass viele Patienten trotz medikamentöser Therapie noch nicht optimal eingestellt sind.

Mit System zum optimalen Blutdruck

Um eine optimale Blutdrucktherapie zu gewährleisten, führen wir in meiner kardiologischen Privatpraxis ein strukturiertes Programm zur Diagnostik und Therapie des hohen Blutdrucks durch. Dieses beruht auf den Empfehlungen internationaler Fachgesellschaften – und auf über zwanzig Jahren Erfahrung in der Blutdruckbehandlung. Wir achten auf mögliche Ursachen des Bluthochdrucks und auf eventuelle Folgeprobleme ebenso wie auf Ihre gesamte Gesundheitssituation. Bei allen Maßnahmen überprüfen wir konsequent, ob sie den gewünschten Effekt erzielen. So sorgen wir nicht nur dafür, dass Ihr Blutdruck gut eingestellt ist – sondern auch für eine Optimierung Ihres allgemeinen Herz-Gefäß-Risikos.

Präventive Medizin

Kardiologe | Mannheim | Prof. Dr. Jens Kaden | Präventive Medizin

Dass Vorbeugen besser ist als Heilen, weiß bereits der Volksmund. Auch unzählige Studien haben nachgewiesen, dass es sinnvoll ist vorzubeugen – aber auch, dass Vorbeugungsmaßnahmen häufig nicht zielgerichtet genug eingesetzt werden. Viele wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass es nicht zielführend ist, bei jedem „einfach alles“ zu machen. Stattdessen sollten sowohl die Untersuchungen, als auch alle darauf folgenden Maßnahmen auf die betroffene Person maßgeschneidert werden. Häufig gehen präventive Maßnahmen auch mit einem Risiko oder einer Belastung des Betroffenen einher. Daher ist es gerade in der präventiven Medizin von großer Bedeutung, die Chancen, die sich aus einer Untersuchung oder Behandlung ergeben, gegen die damit verbundenen Risiken und Belastungen abzuwägen – schließlich handelt es sich bei den Betroffenen nicht um Kranke, sondern um Gesunde, die lediglich zukünftige Risiken minimieren wollen. Darüber hinaus nehmen verschiedene Menschen Risiken unterschiedlich wahr, sodass die Maßnahmen, die der eine noch als adäquat empfindet, für den anderen schon übertrieben erscheinen. Umso wichtiger ist es daher, all diese Aspekte in einem umfassenden Gespräch zu diskutieren und jeweils eine maßgeschneiderte Lösung zu finden.

In meiner Privatpraxis bieten wir umfassende Gesundheitsuntersuchungen an („Gesundheits-Checkup“), die sich an der Ergebnissen großer internationaler Studien orientieren und individuell angepasst sind. So erhalten Sie innerhalb kurzer Zeit einen kompletten Überblick über alle wichtigen Organsysteme Ihres Köpers. Die Ergebnisse nutzen wir, um mit Ihnen systematisch die möglichen Maßnahmen zur Verbesserung Ihres Krankheitsrisikos zu diskutieren und Ihnen eine Orientierung zu geben, welcher Aufwand damit verbunden ist. So haben Sie eine fundierte Basis für Ihre Entscheidungen. Gerne unterstützen wir Sie auch dabei, einen gesunden Lebensstil zu entwickeln und beizubehalten – sei es durch ernährungs- und sportmedizinische Maßnahmen, Hilfe beim Abnehmen, Raucher-Entwöhnung oder Beratung zur Balance zwischen Beruf und Privatleben.

 

Das können Sie von uns erwarten …

Individuelle Medizin mit Zeit für Ihre Fragen

In meiner kardiologischen Privatpraxis erfahren Sie eine medizinische Versorgung auf höchstem technischem Niveau – und gleichzeitig eine persönliche Betreuung in einer äußerst angenehmen Atmosphäre. Wir erstellen für Sie ein Behandlungskonzept, das individuell an Ihre Bedürfnisse und Ihren Gesundheitszustand angepasst ist. Über Behandlungen und deren Alternativen klären wir Sie ausführlich auf, so dass Sie die optimalen Entscheidungen für Ihre Gesundheit treffen können. Das alles ohne Zeitdruck und mit der Aufmerksamkeit, die Ihrem Gesundheitszustand gebührt. Mein Team und ich nehmen uns Zeit für Ihre Fragen.

Blick über den Tellerrand

Wir machen uns ein umfassendes Bild Ihrer gesamten gesundheitlichen Situation. Dabei geht Gründlichkeit vor Geschwindigkeit: Oft ist es für die Behandlung wegweisend, nicht nur einzelne Organe zu untersuchen, sondern auf den Menschen in seiner Gesamtheit einzugehen. Dabei achte ich auch darauf, Ihre Risikofaktoren zu optimieren und Sie rund um Prävention und Früherkennung als Spezialist zu unterstützen. Bei komplexen Erkrankungen können innerhalb der Praxisgemeinschaft „Privatärzte Mannheim“ Ärzte verschiedenster Fachrichtungen für Beratung und Behandlung bedarfsweise einbezogen werden.

Medizinisch-inhaltliches Qualitätsmanagement

Durch die zunehmende Spezialisierung im Gesundheitswesen steigt die Gefahr, dass wichtige Informationen an der Schnittstelle zwischen den beteiligten Ärzten verloren gehen. Um diesem Risiko zu begegnen, nutze ich in meiner Praxis ein umfassendes medizinisch-inhaltliches Qualitätsmanagement mit Behandlungspfaden, die auf den Empfehlungen der internationalen Fachgesellschaften beruhen. So ist sichergestellt, dass alle nötigen Maßnahmen vollständig durchgeführt werden und ihren medizinisch gewünschten Zweck erfüllen. Dabei mache ich die Grundlagen meiner Empfehlungen ebenso transparent wie die Gründe für den Umfang und die Häufigkeit von Untersuchungen oder Behandlungen. So haben Sie stets einen Überblick darüber, was wann warum geschieht.

Kardiologe | Mannheim | Prof. Dr. Jens Kaden | Ihre Ärzte

Prof. Dr. med. Jens Kaden

Kardiologe | Mannheim | Prof. Dr. Jens Kaden | Ihre Ärzte – Prof. Dr. med. Jens Kaden

Professor Dr. med. Jens Kaden

studierte Humanmedizin in Heidelberg, Mannheim und New Orleans/USA. Er absolvierte seine Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin und als Kardiologe am Universitätsklinikum Mannheim. Zuletzt leitete er dort die kardiologische Ambulanz und war als Oberarzt im Herzkatheterlabor tätig. Er habilitierte sich an der Medizinischen Fakultät Mannheim mit Untersuchungen zur Entstehung von Herzklappenerkrankungen und wurde 2008 zum außerplanmäßigen Professor ernannt. Als Leiter des Lernkrankenhauses der Medizinischen Fakultät Mannheim wirkt er neben seiner Praxistätigkeit aktiv an der Ausbildung von Medizinstudenten mit. Dabei liegt sein Schwerpunkt auf der Vermittlung praktischer Fertigkeiten sowie der Kommunikation zwischen Patient und Arzt.

Professor Kaden war langjähriger Sprecher der Arbeitsgruppe für Aortenerkrankungen der DGK – Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e. V. und Nucleusmitglied der Arbeitsgruppe für Herzklappenerkrankungen der European Society of Cardiology.

Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Veröffentlichungen und regelmäßiger Referent auf internationalen und nationalen Fachtagungen.

Dr. med. Max Gehrlein

Kardiologe | Mannheim | Prof. Dr. Jens Kaden | Ihre Ärzte – Dr. med. Max Gehrlein

Dr. med. Max Gehrlein

ist Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Geriatrie. Als Experte auf dem Gebiet der Ultraschalldiagnostik führt er in der Privatpraxis Prof. Kaden Ultraschalluntersuchungen durch. Darüber hinaus behandelt er alle akuten und chronischen Erkrankungen auf dem Gebiet der Allgemeinen Inneren Medizin und befasst sich als Geriater mit den speziellen Bedingungen des höheren Lebensalters. Dabei geht Dr. Gehrlein besonders auf Gebrechlichkeit, Mehrfacherkrankungen und psychische Veränderungen ein. Er erstellt ein ganzheitliches Behandlungskonzept, das auch physio-, ergo- und psychotherapeutische sowie soziale Maßnahmen umfasst. Hierfür verfügt er über ein breites Netzwerk an ambulant und stationär tätigen Kooperationspartnern. Dabei ist es sein Ziel, die Lebensqualität und Selbstständigkeit alter Menschen so lange wie möglich zu erhalten.

Dr. med. Ute Weers

Kardiologe | Mannheim | Prof. Dr. Jens Kaden | Ihre Ärzte – Dr. med. Ute Weers

Dr. med. Ute Weers

ist Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie. Nach dem Studium der Humanmedizin absolvierte sie ihre Facharztausbildung am Krankenhaus Worms und am Universitätsklinikum Mannheim. Sie war über mehrere Jahre in der Angiologischen Ambulanz und in der Arrhythmieambulanz tätig und behandelte dort Patienten mit Gefäßerkrankungen und Herzrhythmusstörungen. In der Privatpraxis Prof. Kaden führt Frau Dr. Weers Ultraschalluntersuchungen insbesondere von Herz und Gefäßen durch. Zudem betreut sie Patienten mit Herzrhythmusstörungen, Herzschrittmacher oder implantierbarem Defibrillator.

 

P57 | Privatärzte Mannheim

Meine Privatpraxis ist Teil der Praxisgemeinschaft P57 | Privatärzte Mannheim – dreizehn Ärzte verschiedener Fachrichtungen, die sich Hand in Hand und unter einem Dach ihren Patienten widmen. Als fächerübergreifende, privatärztliche Praxisgemeinschaft stehen wir für exzellente Medizin in angenehmer Atmosphäre. Wir legen Wert auf eine gründliche Diagnostik mit hoher fachlicher Qualifikation, Gerätetechnik auf Klinikniveau, kurze Wege und den »Blick über den Tellerrand«. Dabei gehen wir individuell auf Sie ein: auf Ihre Gesundheit, Ihre Bedürfnisse und Ihre Erwartungen. Eine partnerschaftliche Arzt-Patienten-Beziehung ist uns wichtig – wir behandeln Menschen, nicht Erkrankungen.

WIR SIND GERNE FÜR SIE DA ...

Kardiologe | Mannheim | Prof. Dr. Jens Kaden | Standortkarte

 

PROF. DR. MED. JENS KADEN
Privatpraxis für Innere Medizin | Kardiologie
Sportmedizin und Präventive Medizin

P5, 7 | 68161 Mannheim
Telefon (0621) 2 22 00
Telefax (0621) 49 07 97 99
E-Mail info@p57-kardiologie.de

ANDERE ÜBER MICH ...
Internisten
in Mannheim auf jameda
Kardiologe | Mannheim | Prof. Dr. Jens Kaden | Portrait 2
TELEFON(0621) 2 22 00E-MAIL INFO@P57-KARDIOLOGIE.DE